Familie Herian in den USA

Unsere Auswanderung in die USA


Hinterlasse einen Kommentar

Wieder neue Infos aus Florida

Jetzt sind schon wieder ein paar Wochen vorüber gegangen in denen ihr nichts von uns gehört habt. Aber hier vergehen die Tage so schnell, und eine Woche ist ruck Zuck vorbei. Ich glaub ein Grund warum hier die Zeit so schnell vergeht ist, das jeder Tag immer gleich ist, man merkt nicht das es Wochenende ist, und man fast immer schönes Wetter hat. Die Geschäfte haben immer auf, (bis auf die kleinen) und gearbeitet wir jeden Tag, egal ob Sonntag oder Feiertag, irgendwo wird hier immer gearbeitet.

Unsere beiden Söhne waren jetzt auch schon hier zu Besuch und haben sich hier ihr neues Zuhause angesehen, und natürlich auch fleissig mitgeholfen.

Erholung nach der Arbeit

Erholung nach der Arbeit

Wir haben jetzt eine kleine Gartenhütte in unserem Backyard, hier werden jetzt alle Gartengeräte gelagert, wir haben jetzt  in der Garage soviel Platz das wir beide Autos hinein bekommen. Bis jetzt musste der kleine Honda immer draußen stehen, der Kia durfte  immer in die Garage.

neue Betonmaschine

neue Betonmaschine mit einem Teil der Betonmischung

Die Hütte haben wir nach deutschen Standard gebaut mit einer dicken Beton Bodenplatte, Haken für die Hurrikansicherung sind mit im Fundament einbetoniert und der Bereich vor der Hütte ist schön gepflastert.

Der Mixer Men

Der Mixer Men

 

Wir haben uns eine kleinen Zementmischer gekauft (im Internet gekauft mit 6,50 Dollar Versandkosten und wurde von Kalifornien aus versendet, ein Schnäppchen für diese Entfernung) und die Fertigmischung für den Beton hat der kleine Honda aus dem Baumarkt kutschiert. Natürlich nicht alles auf einmal, zum Glück ist der nächste Baumarkt nur 10 Km weit weg.

Wir hatten auch eine kleine „Hebfeier“ bei der Dacherrichtung, statt Tannenbäumchen hatten wir einen Palmzweig, Florida halt.

Hebfeier

Hebfeier

Die Isolierung unter dem Hausdach haben wir auch noch erneuert. Durch die zusätzlichen Leitungen, Deckenlampen, Abluftventilatoren und Lautsprecherleitung die ich eingebaut habe ist die Isolierung teilweise ziemlich platt getreten.

die erste Wagenladung

die erste Wagenladung

Isolierung einpusten

Isolierung einpusten

Wir haben uns im Baumarkt ein Gebläse ausgeliehen und ein paar Autoladung voll Zellulose Isolierung gekauft. In den frühen Morgenstunden haben dann Philipp und ich das Zeug unter dem Dach verpustet. Jetzt läuft die Klimaanlage wesentlich weniger als zuvor. Das Einputsen war allerdings eine ziemlich staubige Angelegenheit. Als wir fertig waren hat Philipp wie ein Teddybär ausgesehen.

Teddy Look

Teddy Look

Wir haben jetzt auch schon einen kleinen Notstromgenerator mit 9 KW Leistung  gekauft und ich habe eine direkte Einspeisung in die Verteilung eingebaut. Das ist ein wichtiger Schritt für die Hurrikan Vorbereitung denn die Hurrikan Saison beginnt am 1. Juni und endet im November. Dies ist der einzige Nachteil den man hat wenn man hier im Paradies lebt.

Von unseren Nachbarn haben wir eine Liste bekommen was wir für die Hurrikan Saison zur Sicherheit im Haus haben sollen, und auch schon alles eingekauft.

Auf der Südseite (das ist die gefährdete Seite im Hurrikan) sind alle Fenster und Türen jetzt durch Hurrikan sichere ausgetauscht worden, für die restlichen Fenster müssen wir jetzt noch Holzplatten oder Plexiglas besorgen. Zum Glück hatten wir bis jetzt nur mit den Ausläufern eines Tropensturms zu tun. Es hat nur sehr stark geregnet. Der Niederschlag wir hier in Inch gemessen, wir hatten in 4 Tagen 24,5Inch Niederschlag das sind knappe 600 Liter auf den Quadratmeter, bei dem letzten Hochwasser in Aschau sind sie auf 440 Liter gekommen. Bei den 600 Litern waren auch einige Straßen und Parkplätze überschwemmt, aber hier ist noch genügend Platz, und die Gulliabläufe sind so groß das ein Kind leicht durchschwimmen kann.

So wie die Gesamtwetterlage bis jetzt aussieht kommt in den nächsten 2 Wochen auch kein größere Sturm. Wir haben zwar fast jeden Tag ein oder mehrere Gewitter aber es hat immer über 30 Grad tagsüber, in der Nacht haben wir um die 25 bis 27 Grad. Wir sehen uns jeden Tag beim Frühstück den Weather Channel im Fernsehen an, das ist ein Fernsehkanal der den ganzen Tag über nur vom Wetter berichtet.

Die letzen Wochen war ich mehrmals im Kino, genauer gesagt in einem Imax 3D Kino. Die Bild und Tonqualität ist hier beeindruckend. Manchmal ist es fast ein bisschen zu laut, wenn man die Augen schliesst kann man fühlen wir das Raumschiff gerade vorbei fliegt.

Hier kommen so viele Filme in den Kinos, da kommt man kaum nach. Ich habe mit Star Trek Into the Darkness,          Man of Steel,      World War Z und der letzte Film den ich mit angeschaut habe war Pacific Rim. Hier war ich am Abend um 23 Uhr in der Preview Vorstellung, und habe ein Poster zum Film bekommen.

Hier ist während den Sommermonaten die Hauptzeit für neue Kino Filme, die Schüler und Studenten haben Ferien und somit genügend Zeit ins Kino zu gehen.

Werbeanzeigen