Familie Herian in den USA

Unsere Auswanderung in die USA

Auf ein Cola nach Atlanta

Hinterlasse einen Kommentar

Und wieder sind schon einige Wochen vergangen in den ihr nichts von uns gehört habt. Ich habe jetzt Dachrinnen fast am ganzen Haus montiert. Nur über dem Garagentor fehlt noch ein Stück. Die wenigsten Häuser haben hier Dachrinnen, aber für uns ist es mit Dachrinnen normal, da fehlt uns sonst etwas. Die Drainagen Leitungen (die heißen hier French Drain) einzugraben war nicht so schwer, hier ist alles Sandboden. Wenn man Aschauer Lehm und Steinboden gewohnt ist, ist das hier wie im Paradies.  Eine Sickergrube braucht man hier auch nicht, und wenn es mal mehr regnen sollte ist am Ende der Drainagen Leitung ein Pop-Up Verschluss, der geht dann auf und das Wasser läuft auf den Straße.

Die Dachrinnen hatten jetzt in den letzten Wochen genug zu tun. Zurzeit regnet es ungewöhnlich viel für die Jahreszeit. In der Mitte der USA hatten sie schwere Überschwemmungen, und in unsere Gegen waren auch einige Gebiete überflutet. Man muss aber dazu sagen dass die Regenfälle hier für Deutsche unvorstellbar sind.  In Kansas regnete es an einem Tag 18 Inch, das sind in Liter umgerechnet 457 Liter auf den Quadratmeter, man beachte in 24 Stunden. Wenn bei uns eins der täglichen Gewitter durchzieht regnet es bis zu 3 Inch, das sind 76 Liter auf den Quadratmeter, das macht hier nichts,  Ich muss nur den Pool auspumpen der geht sonst über.

der Pool ist voll

der Pool ist voll

Hier der link für ein paar Gewitter Filme.

Gewitter 1,

Gewitter 2

Gewitter 3

Gewitter 4

Im Garten hinter dem Haus sind wir auch schon weiter gekommen. Den Gartenzaun entlang haben wir PVC Rohre verlegt, in den sind jetzt all die Stromkabel für den Garten verlegt.

Den Bereich hinter den Pool haben wir jetzt mit Rubber Mulch abgedeckt. Rubber Mulch sind geschredderte und eingefärbte Autoreifen.

Bananenbaum mit Rubbermulch

Bananenbaum mit Rubbermulch

Das hat den Vorteil es hält ziemlich lange und man hat nicht so viel Ungeziefer wie mit dem Holz Mulch. Den ganzen Mulch hat der kleine Honda Fit transportieren dürfen, er war für jede Fahrt schön voll geladen.

alles geht in den Honda Fit

alles geht in den Honda Fit

Gitti war mit Carol (eine unsere Nachbarinen mit einem grünen Daumen) in der Gärtnerei und sie haben sich mit dem Golfwagen durch das Areal fahren lassen.

Spass in der Gärtnerei

Spass in der Gärtnerei

Pflanzen soweit das Auge reicht

Pflanzen soweit das Auge reicht

Sie haben einen  Orangen und einen Zitronen Baum gekauft, mit etwas Glück können wir heuer noch Zitronen Ernten. Der Orangen Baum braucht mindestens ein Jahr bis wir etwas Ernten können.

Hier ein Bild vom Pool Abends, wir haben jetzt die 32 Grad Wassertempeatur erreicht. Schön angenehm warm, nur zuviel schwimmen sollte man dann nicht mehr, muss auch nicht sein.

Pool in der Nacht

Pool in der Nacht

Wassertemperatur 32 Grad

Wassertemperatur 32 Grad

Ich hatte in der Zwischenzeit auch noch Geburtstag. Von Gitti und meinen Kindern habe ich ein neues Haustier geschenkt bekommen. Er heißt Charlie und ist ein Pelikan, sein neuer Platz ist am Pool, den Name hat er von dem Schnitzer der ihn gemacht hat.

unser neuer Mitbewohner

unser neuer Mitbewohner

Letzte Woche waren wir wieder in Atlanta. Atlanta ist die Hauptstadt sowie die größte Stadt des US-Bundesstaates Georgia[.  Von Gulf  Breeze nach Atlanta sind es ungefähr 530 km (einfach) zu fahren. Dieses Mal nahmen wir uns mehr Zeit und blieben für eine Nacht in einem Hotel. Nachmittags haben wir uns World of  Coca Cola angeschaut.

World of Coca Cola

World of Coca Cola

Die Coca-Cola Company ist der größte Softdrink Hersteller weltweit. Das Unternehmen verkauft über 230 Getränkemarken in etwa 200 Ländern der Welt. Bis September 2012 war die Firma in Kuba, Nordkorea und Myanmar nicht vertreten.Seit September 2012 allerdings auch wieder in Myanmar. Dabei werden rund zwei Drittel des Umsatzes außerhalb der USA erzielt. Das Unternehmen beherrscht über die Hälfte des weltweiten Marktes, wobei die Produktion dieser Getränke vor allem durch nationale Lizenzabfüllbetriebe übernommen wird.

Das bekannteste Produkt ist die namengebende Coca-Cola. Weitere Getränkemarken der Coca-Cola Company sind etwa Fanta, Sprite, Mezzo Mix, Lift, Nestea, Bonaqa, Apollinaris, Powerade, innocent und Spirit of Georgia.

World of Coca Cola level two

World of Coca Cola level two

World of Coca Cola level one

World of Coca Cola level one

Es gibt in der Ausstellung einen Probierbereich, hier kann man so viel Cola trinken wie man will und kann. Es gibt auch eine Reise um die Welt, hier kann man über 60 verschiedenen Getränke von der ganzen Welt trinken.

Coca Cola wir auf der ganzen Welt nach der gleichen Rezeptur hergestellt.

Die anderen Getränke der Cola Company werden den jeweiligen Geschmack der Länder angepasst. Afrika und Asien haben teilweise ganz schön eigenartige Getränke.

Frühstück bei Ikea

Frühstück bei Ikea

Am nächsten Morgen sein wir zu Ikea gefahren. Es hat für 99 Cent das Frühstück gegeben und nachdem wir uns gestärkt haben, haben  wir das falsch verpackte Regal vom letzten Besuch (vor 4 Monaten) umgetauscht, Das ging alles sehr Problemlos und die Dame vom Umtausch war sehr freudlich. Wir haben noch einen Schreibtisch mit Stuhl und Regale für die Pantry gekauft, und natürlich hat Gitti Dekosachen gefunden. Der Kia war wieder voll beladen und wir machten uns gemütlich auf dem Heimweg und sind mit 70 Meilen in der Stunden auf dem Highway wieder nach Hause gedüst.

Beladen bis unters Dach

Beladen bis unters Dach

Die Schublanden und Tür Griffe haben wir in Pensacola in einem Bastelladen gekauft. Die Auswahl war hier riesengroß und es war richtig schwer sich zu entscheiden.Türgriffe

Türgriff Regal im Bastelmarkt

Türgriff Regal im Bastelmarkt

Die letzten Tage habe ich an den dem Hurrikan Schutz für die Fenster und Türen gearbeitet.

Plywoodplatten im Baumarkt holen

Plywoodplatten im Baumarkt holen

die ganze Garage wird benötigt

die ganze Garage wird benötigt

Die Nachbarn haben mir erzählt sie sind schon nervös geworden weil ich das Haus Hurrikan sicher mache, und sie meinten ich würde mehr wissen als sie und ein Hurrikan sei in Anmarsch.

Eins von 9 ist fertig

Eins von 9 ist fertig

Jetzt habe ich für die 9 Fenster und Türen die wir noch nicht gegen Hurrikan sichere ausgetauscht haben die Holzplatten fertig, und alles im Speicher verstaut.

Für alle die mehr Bilder sehen wollen, hier der Link für mein Picasa Album

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s